St. Johann in Ranui und Würzjoch

Foto-Spots in Südtirol

St. Johann in Ranui und Würzjoch

Südtirol hat einiges zu bieten: Schöne Landschaften auf den Bergen und in Tälern, Wasserfälle und Seen und einige andere Kuriositäten. In diesen Blog-Beiträgen werde ich einige davon vorstellen, die sich hervorragend für das Fotografieren eignen…

Ausrüstung:
Kamera: Nikon D7200
Objektive: Sigma 18-35mm F1,8 DC HSM Art, 
Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G,
Sigma 105 mm F2,8 EX Makro DG OS HSM

Kapelle St. Johann in Ranui

Auf der  Heimfahrt zu unserer Unterkunft fuhren wir durch das Würzjoch. Beim Einstieg ins das Tal gibt es eine wunderschöne Kirche, die mittlerweile ein typisches Bild Südtirols darstellt, und regelrecht gehypt wird: Die Kapelle St. Johann in Ranui.

Kapelle St. Johann in Ranui | 28 mm, ISO 100, f/10, 1/60 Sek.

Als wir ankamen war der Himmel wolkenlos und ziemlich langweilig. Eine halbe Stunde warteten wir an Ort und Stelle, und sprachen mit dem ein oder anderen Touristen und Fotografen, die vorbeikamen. Als sich plötzlich diese Wolke direkt oberhalb des Bergkamms bildete und langsam direkt über die Kapelle zog nahm ich dieses Foto auf. Sie verleiht dem Bild etwas interessantes. 

Als es im Kasten war hieß es schnell weiter auf das Würzjoch, um dort wenigstens noch etwas Licht zu haben und nicht ganz im Dunkeln zu stehen.

Wo findest du die Kapelle St. Johann in Ranui?

Parken ist an einer Kurve etwas oberhalb der Ortschaft St. Maddalena möglich. Von dort aus sieht man die weltbekannte Kirche bereits. Läuft man die Straße einige Meter hinauf, so kann man auf einem kleinen Aussichtspodest das bekannte Motiv fotografieren.

An den Zäunen hängen mehrfach Hinweise, dass es sich um Privatgrund handelt und das Fliegen von Drohnen nicht erlaubt ist. Dies sollte auch akzeptiert werden.

Würzjoch

Bis zum Würzjoch waren es nur einige Minuten Autofahrt, aber in den Bergen kann die Sonne manchmal ziemlich schnell weg sein, daum wurde die Fahrt zu einer kleinen Zitterpartie. Als wir kurz vor dem Würzjoch aus dem Auto schauten konnten wir das massive Gebirge des Peitlerkofels mit mächtigen Alpenglühen betrachten. Ich sprang aus dem Auto und hielt die Szenerie in einem wunderschönen Panorama fest.

Alpenglühen am Würzjoch | 18 mm (Panorama) ISO 100, f/11, 1/250 Sek.

Wir fuhren am Joch vorbei und die Alpenstraße wieder bergab, da entschloss ich mich noch kurzerhand auf einem Parkplatz zu halten und noch einmal die Drohne steigen zu lassen, um eine Aufnahme von der kurvigen Straße zu machen. 

Serpentinen in den Dolomiten | 24 mm, ISO 260, f/2.8, 1/13 Sek.

Beim Aufstieg mit der Drohne konnte ich ebenfalls einen Blick auf die immer noch angestrahlten Berge festhalten. Immer noch angestrahlt von der untergehenden Sonne. 

Alpenglühen über den Wäldern | 24 mm, ISO 100, f/2.8, 1/60 Sek.

Was kannst du noch am Würzjoch erleben?

Vom Würzjoch aus, an dem auch eine hervorragendes Wirtzhaus steht, können schöne Rundwanderungen um oder an den Peitlerkofel oder durch die schöne Landschaft unternommen werden.

Für alle Schwierigkeitsklassen und für alle Konditionen sollten Strecken vorhanden sein. Außerdem gibt es viele Parkplätze.

Über mich

Hobby Landschafts- & Naturfotograf aus Malsch bei Heidelberg, Deutschland.

All rights reserved. 2021 © Simon Schönhoff.