Neue Arbeiten

Auf dieser Seite stelle ich meine neusten Arbeiten, oder auch über­ar­bei­tete Foto­gra­fien vor. Es lohnt sich jede Woche einmal vorbei zu schauen, da ich diese Seite ständig aktualisiere. 

Wolken­fänger

An wolken­be­han­genen Tagen, häufig auch nach Regen­schauern, kann man in den Wäldern der Berge beob­achten, wie Wolken auf die Spitzen der Bäume treffen. Als würden die Baum­spitzen der Tannen­bäume die Wolken fangen und fest­halten. Ein genauer Blick und eine präzise gewählte Bild­kom­po­si­tion, in der sich alle Elemente in Balance befinden, kann ein kunst­volles Bild erzeugen, so wie dieses hier.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Goldener Sonnen­auf­gang über Malsch

Dieses traum­hafte Bild eines Sonnen­auf­gangs im Winter habe ich mit meiner Drohne aufge­nommen, während ich auf dem Boden mit meiner Haupt­ka­mera eine Timel­apse-Aufnahme dieses wunder­baren Morgen­rots und Sonnen­auf­gang foto­gra­fierte. Beide Aufnahmen sind unglaub­lich schön geworden, wie ich finde.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Sonnen­auf­gang in Öster­reich (Edit 2023)

Ein Bild aus der frühen Zeit meiner Land­schafts­fo­to­grafie-Zeit. Damals, 2015, doku­men­tierte ich ledig­lich meine Reisen und Wande­rungen. Hier war ich beim Sonn­nen­auf­gang hinter der Gablonzer Hütte im Dach­stein­ge­birge. Eine wunder­schöne, ruhige Morgen­stim­mung die ich damals doku­men­tiert habe. Mit meinen neusten Fähig­keiten bei der Bild­be­ar­bei­tung 2023 neu editiert.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Die Ermah­nung

Bei der Aufnahme dieser Szene während Frost und Nebel kam mir sofort der Titel in den Sinn. Der große Baum im Vorder­grund wirkte auf mich, wie ein Vater der seine beiden Kinder, die beiden Bäume im Hinter­grund, ermahnt.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Opti­mismus

In der Farben­lehre steht die Farbe gelb für Opti­mismus. Diese wunder­schöne Aufnahme zeigt die Spitzen einiger Bäume eines Waldes, der hinter einer wunder­schönen Inver­sion liegt. Das warme Seiten­licht der gerade aufge­henden Sonne verleiht dem Bild diese wunder­schöne warme Farbe und machen es zu einem schönen Mini­ma­lis­ti­schen Motiv.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Equi­li­brium

Eine wahr­lich simple Kompo­si­tion, die ich hier gewählt habe. Die Ruhe und das stim­mungs­volle, neblige Wetter wirkten so wunderbar entspan­nend und erholsam auf mich, dass ich mich für diese Zentral­kom­po­si­tion entschied, die alles Elemente im Gleichgwicht anordnet. Ich hoffe ich konnte diese Ruhe und innere Gleich­ge­wicht einfangen. Gerade in einer für mich turbu­lenten Zeit, sind solche Foto­gra­fien für meine Stim­mung Heilsbringer.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Geheim­nis­voller Gollinger Fall

Ende des Sommers bekam ich diesen Wasser­fall als Öster­reichs schönsten Wasser­fall für unseren Aufent­halt in Öster­reich empfohlen. Im Internet habe ich viele Bild­kom­po­si­tionen gefunden die alle nicht schlecht anzu­schauen waren, aber mich dennoch nicht voll­ends über­zeugten. Vor Ort suchte ich so lange bis ich zufrieden war. Die Umge­bung als auch der Wasser­fall kommen wunderbar zur Geltung und das Wasser der Strom­schnellen führen wunderbar ins Bild hinein.

Natur­foto des Sommers 2022 Wett­be­werb — Top 100 

“Geheim­nis­voller Gollinger Fall” erreichte die Top 100 beim Natur­fotos des Sommers 2022 Wett­be­werb von Natur­fo­to­grafie Deutschland. 

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Ein Hauch von Winter

Kaum war der Herbst vergangen kam der erste Frost. Eine Inver­si­ons­wet­ter­lage brachte uns in den ersten kalten Winter­nächten des Spät­jahrs Nebel in den Nächten. An den verblie­benen Blät­tern und Zweigen der Bäume bildete sich Raureif. Hinzu kam ein wenig Schnee in manchen lagen. Daraus ergab sich eine wunder­schöne winter­liche Stim­mung in der Natur, die ich hier an einem wunder­schönen Morgen am Wald­rand aufnehmen konnte.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Gletsch

Die kleine Kapelle im Tal des Furka­passes wurde sicher­lich schon von vielen vorbei­fah­renden Motorrad- und Auto­fah­rern betrachtet und foto­gra­fiert. Auch ich suchte nach einer schönen Kompo­si­tion. Leider war ich zu den Mittags­stunden vor Ort. Dies machte es beson­ders schwierig. Mit dieser seit­li­chen Aufnahme und der beson­deren Vege­ta­tion im Vorder­grund konnte ich trotz zentraler Posi­tio­nie­rung der Kapelle ein inter­es­santes Bild gestalten.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Die Felsen

Schon alleine ihre Größe und Form besitzen auf mich eine mysti­sche Anzie­hungs­kraft. Gepaart mit der tief­stehenden Sonne und einigen aufstei­genden Nebel­schwaden kann diese mysti­sche Stim­mung auch über die Foto­grafie über­tragen werden und es erge­ben­sich endlose Motive hier im Elbsand­stein­ge­birge. So wie diese aus dem Wald heraus­ra­gende Felsen.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Grenz­gänger

Als Land­schafts­fo­to­graf muss man häufig bis an die Grenzen gehen um atem­be­rau­bende Bilder aufzu­nehmen. Manchmal steht man bereits mit einem Fuß im Wasser, manchmal mit beiden Beinen im Matsch und manchmal an der Grenze zum Abgrund. Doch nie sollte man über die eigene Grenze hinaus­gehen. Dann gibt einem die Foto­grafie so vieles zurück. Wunder­schöne Bilder und tolle Erin­ne­rungen an einzig­ar­tige Momente. Man darf sich nur nicht zu Verbissen mit der Technik ausein­an­der­setzen, sondern auch mal genießen können. Und ja, der Foto­graf auf dem Berg bin ich.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Eine Insel im Nebelmeer

Regen, Nebel und Wolken können in den Bergen mitunter für aben­teu­er­liche Szenen sorgen. Ich hatte gerade mein Tele­ob­jektiv auf die Kamera gesetzt, da entschied sich dieser kleine Berg­kamm für einen kurzen Moment aus dem Wolken- und Nebel­meer heraus­zu­schauen. Ich drückte den Auslöser. Der Schuss saß. Schon im nächsten Augen­blick war die Insel im Nebel­meer schon wieder verschwunden. Ein kurzer Moment, dem ich mi dieser Foto­grafie Dauer gebe.

Diese und weitere Aufnahmen findest du in meinem Port­folio unter der Kategorie

Diese Foto­grafie als Galerie-Print konfi­gu­rieren und kaufen?

Interesse eine Fotografie als Kunstruck in Galerie-Qualität zu kaufen?

Abonniere meinen newsletter

Bleibe per E-Mail auf dem Laufenden über meine Arbeit
de_DEDE